Yoga Therapie – der ganzheitliche Weg!

In der Yoga Therapie betrachten wir den Menschen ganzheitlich mit all seinen Facetten. Hierfür eignet sich das Modell der 5 Koshas (die 5 Hüllen der menschlichen Existenz). Verständlicher als der Begriff „Hülle“ ist es vielleicht, wenn wir hier von verschiedenen Schichten sprechen. „Yoga Therapie – der ganzheitliche Weg!“ weiterlesen

Sabda Dhyanam – Geräusch Meditation

Die Welt ist voller Geräusche. Eine Welt ohne Geräusche könnten wir uns nicht vorstellen. Alle Geräusche sind nichts weiter als Prana, reine Klang Energie. Der Gesang eines Vogels mag einen beruhigenden Effekt haben. Das Geräusch eines fahrenden Autos mag die gleiche Person vielleicht stören. Es ist nicht das Geräusch selbst, das uns stört, sondern das Bild und die Vorstellung, die wir davon haben. Unser Geist hängt sich förmlich an die Dinge, die wir zu vermeiden suchen. Wenn wir  dies verstehen und bereit sind zu akzeptieren, kann sich unser Geist langsam davon lösen. Schritt für Schritt verlieren dann die Störenfriede (unangenehme Geräusche) ihre Kraft. „Sabda Dhyanam – Geräusch Meditation“ weiterlesen

Zu heiß für Sport?

Bei extrem heißen Temperaturen und prallem Sonnenschein macht es keinen Sinn sich beim Joggen oder Rad fahren zu verausgaben und damit den Kreislauf noch zusätzlich zu belasten. Trotzdem wollen und sollen wir uns ja bewegen und Sport treiben. „Zu heiß für Sport?“ weiterlesen

Savasana – Die schwerste und fortgeschrittenste Asana überhaupt

Die letzten Wochen ist mir im Unterricht mal wieder aufgefallen, wie schwer es den meisten fällt, richtig los zu lassen und zu entspannen. Die Tiefenentspannung Savasana (auch Totenhaltung genannt) scheint mir tatsächlich das Meisterstück in der Yogapraxis zu sein. „Savasana – Die schwerste und fortgeschrittenste Asana überhaupt“ weiterlesen

Yoga bei Migräne und Kopfschmerzen

Kopfschmerzen und Migräne-Attacken können uns den Alltag ganz schön vermiesen. Die Auslöser können vielfältig und unterschiedlichster Natur sein wie z.B. Stress im Berufs- oder Privatleben, Sorgen und Ängste, Allergien, hormonelle Schwankungen, falsche Ernährung, Schlafmangel, Bewegungsmangel etc. Sehr oft ist tatsächlich Stress in irgendeiner Form der Auslöser, welcher dann zu Verspannungen in den Muskelketten im empfindlichen Hals-, Nacken- und Schulternbereich führt.

Eine regelmäßige Yogapraxis kann Abhilfe schaffen und vorbeugen. „Yoga bei Migräne und Kopfschmerzen“ weiterlesen

Yoga bei Heuschnupfen

Das Frühjahr und auch der Hochsommer mit seinen blühenden Gräsern sind Heuschnupfenzeit. Leider betrifft es von Jahr zu Jahr mehr Menschen. Das hat seine Gründe. Zum einen natürlich die stetig steigende Umweltbelastung, wie z.B. Barium und Aluminium in unserer Atemluft, Medikamentenrückstände in unserem Trinkwasser und unsere Lebensführung mit zu viel Stress und zu wenig Bewegung. Eine große Rolle bei Allergien spielt auch die Ernährung. Zu viel tierisches Eiweiß aus Fleisch und Milchprodukten stachelt die Allergien erst so richtig an.

Eine regelmäßige Yogapraxis kann Abhilfe schaffen und vorbeugen. „Yoga bei Heuschnupfen“ weiterlesen